3. Most- & Sturmheurigen
3. Oktober 2018
Unterabschnitts-Einsatzübung in Jedenspeigen
30. Oktober 2018

Einsatzbericht

Am 17. Oktober 2018 wurde die Feuerwehr Sierndorf zu einer Fahrzeugbergung auf der B49 zwischen Sierndorf und Waltersdorf gerufen.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam am Mittwochabend ein Fahrzeug zwischen Sierndorf und Waltersdorf von der Fahrbahn ab und blieb, in einem Auffangbecken neben der Straße liegen. Da bei dem Unfall kein Personenschaden entstanden ist wurde die Feuerwehr Sierndorf von der Polizeiinspektion Angern telefonisch zu dem Einsatz hinzugezogen.

Kurz nach der Alarmierung rückten 6 Mann zum Einsatzort aus. Das Fahrzeug wurde wieder auf seine Räder gestellt, aus dem Graben gezogen und am Straßenrand verkehrssicher abgestellt. Weiters wurde eine Ölspur mittels Ölbindemittel gebunden und beseitigt.

Nach etwas über einer Stunde konnte wieder eingerückt werden.


 

Einsatzdetails

Einsatzart T1 - Fahrzeugbergung
Alarmmeldung
Fahrzeugbergung auf B49, Sierndorf - Waltersdorf
Einsatzleiter
OBI Rapper Wolfgang
Datum 17.10.2018
Alarmierung 22:04
Ausgerückt 22:15
Eingerückt 23:25
Ausgerückte Fahrzeuge
KLFA-W
Ausgerückte Mannschaft
6 Mann
Zusätzliche Einsatzkräfte

Polizei: 1 Fahrzeuge / 2 Mann

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.